Zum Hauptinhalt springen
Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.

Herzlich Willkommen

im Zentrum für Geriatrie und Neurologie

Das Ev. Krankenhaus Gesundbrunnen in Hofgeismar  liegt malerisch oberhalb der Parkanlage um das Schlösschen Schönburg mit dem historischen Rundtempel „Gesundbrunnen“. Viele Menschen finden hier seit fast 50 Jahren Hilfe, um nach schwerer Krankheit wie Schlaganfall, Parkinson, sturzbedingten Knochenbrüchen und operativen Eingriffen wieder auf die Beine zu kommen.

Im stationären geriatrischen Bereich stehen 105 Betten zur Verfügung, in der Tagesklinik 20 Plätze. Die Neurologische Frührehabilitation hat 25 Betten.

Professionelle, interdisziplinäre Therapien bringen häufig unerwartete Erfolge, wenn die Behandlungsziele individuell auf den Patienten abgestimmt sind. Gemeinsam mit den Patienten unter Einbeziehung seiner Angehörigen erarbeiten wir ein auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Behandlungskonzept.

Geduld und Zeit zum Gespräch in menschlicher Atmosphäre sind auch im Zeitalter der Technik möglich. Deswegen ermuntern wir die Betroffenen täglich zur Mitarbeit an ihrer Genesung. Die meisten Patienten in der Geriatrie schaffen es, wieder in ihre eigene Wohnung zurückzukehren. Fachärzte aus fünf Fachgebieten tragen dazu bei, dass der Betroffene mit all seinen medizinischen Problemen ernst genommen und adäquat behandelt wird. Physio-, Ergo-, Sprach- und Psychotherapie werden ergänzt durch Beratungen, Seelsorge, Gesprächskreise, Gruppengymnastik und vor allem durch „therapeutisch-aktivierende“ Pflege.

Der jahrelange Erfolg war der Grund, die Möglichkeiten des Krankenhauses auch für jüngere Patienten mit schweren Hirnschädigungen zu nutzen. Seit 2006 existiert die Abteilung für Neurologische Frührehabilitation mit Intensivüberwachung und Beatmungsmöglichkeit und speziellem, täglich mehrstündigem Förderprogramm.

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.

Hinweise zu Corona

Aktuelle Informationen und Hinweise

Sehr geehrte Patienten, sehr geehrte Zuweiser, sehr geehrte Angehörige,

für uns steht Ihre Sicherheit an erster Stelle. Um das Risiko einer Übertragung des Corona-Virus so gering wie möglich zu halten, gelten in unserem Krankenhaus folgende Bestimmungen:

Alle unsere Patienten sind bei Aufnahme entweder durch das einweisende Krankenhaus bereits getestet oder werden bei uns abgestrichen. Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern oder Zweibettzimmern. Unsere Patienten werden gebeten, soweit es ihr Gesundheitszustand zulässt, einen Mund-Nasen-Schutz bei engeren Kontakten, beim Empfang von Besuch oder bei Verlassen des Zimmers zu tragen. Auch unsere Mitarbeiter tragen in allen Bereichen konsequent einen Mund-Nasen-Schutz.

 

Besuchsregelung:
Unsere Patienten in der Geriatrie und der Neurologischen Frührehabilitation stellen eine besonders gefährdete Gruppe dar und ihre Sicherheit ist unser höchstes Gebot!

Wir bitten daher weiterhin mit Besuchen sorgfältig und in reduziertem Maße umzugehen. Die nachfolgenden Regeln sind zu beachten und zwingend einzuhalten:

  • Grundsätzlich gilt, jeder Patient darf innerhalb der ersten 6 Tage des Krankenhausaufenthaltens bis zu 2 Besuche von jeweils 2 Personen empfangen und ab dem 7. Tag des Aufenthaltes täglich Besuche von jeweils bis zu 2 Personen.
  • Die Besuchszeiten finden täglich zwischen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr statt (letzter Einlass 16:30 Uhr).
  • Die Dauer des Besuches ist auf 1 Stunde zu beschränken.
  • Ab Betreten bis zum Verlassen des Gebäudes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragenFür Personen mit Erkältungssymptomen (wie Husten, Fieber, Halsschmerzen), sowie Personen die innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, besteht Betretungsverbot!
  • Jeder Besucher muss ein Kontaktformular zur Dokumentation und Nachverfolgung ausfüllen. Dieses ist, wenn möglich, bereits ausgefüllt mitzubringen, um Wartezeiten zu reduzieren.
  • Vor Betreten des Patientenzimmers muss sich jeder Besucher im Dienstzimmer anmelden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m, insbesondere auch zur besuchten Person, sowie die Hygieneregeln sind jederzeit einzuhalten!

 

Besuchsberechtigung:


Bitte laden Sie sich für Ihren Besuch bei uns folgendes Formular herunter, drucken es aus und bringen es ausgefüllt zu Ihrem Besuch mit.

Download: Formular Besuchsberechtigung

 

Die Stationen sind unter folgenden Telefonnummern zu erreichen:

Station 1A: 05671 5072-8510

Station 1B: 05671 5072-8500

Station 2: 05671 5072-8520

Station 3: 05671 5072-8530

Station 4: 05671 5072-8540

Sozialdienst: 05671 5072-650/ -651/ -8654

Aufnahme: 05671 5072-0

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Hofgeismar, den 04.08.2020

 

 

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.

Gemeinsam für Andreas!

Auch in der Coronakrise benötigen Blutkrebspatienten auf der ganzen Welt weiterhin dringend unsere Hilfe. Der 51-jährige Andreas aus Holenberg hat Blutkrebs. Er benötigt dringend eine Stammzellspende, um zu überleben. Da die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ bislang erfolglos ist, setzen Andreas Familie und Freunde alle Hebel in Bewegung, um zu helfen. Gemeinsam mit der DKMS organisieren sie eine Online-Registrierungsaktion. Wer helfen möchte, gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann sich über https://www.dkms.de/andreas ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zum Lebensretter werden.

Pressemitteilung DKMS:  Pressemitteilung_Andreas.pdf
Webseite DKMS:  
https://www.dkms.de/andreas

 

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.

Service für Patienten und Besucher

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.

Kontakt & Anfahrt

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.

Evangelisches Krankenhaus Gesundbrunnen
Am Krähenberg 1
34369 Hofgeismar

Telefon Zentrale: 05671-5072-0
Fax: 05671-5072-120

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.